Austauschschüler aus Gernika zu Gast an der HWS

Seit vielen Jahren wird bereits ein Austausch der Heinrich-Wieland-Schule mit der Pforzheimer Partnerstadt Gernika gepflegt. So waren Anfang März 2016 für eine Woche 27 Schüler/innen mit zwei Lehrkräften des Institutos Barrutialde zu Gast am Technischen Gymnasium der HWS. Das abwechslungsreiche Programm wurde von den Spanisch-Lehrerinnen Annerose Ruf und Elvira Nieto geplant und führte die Gruppe aus spanischen und deutschen Schüler/innen unter anderem nach Karlsruhe und Heidelberg. Bei einem Stadtrundgang durch Pforzheim war das Gasometer einer der Höhepunkte. Neben den kulturellen Programmpunkten erlebten die Teilnehmer/innen bei einer Wanderung die Natur im tief verschneiten Schwarzwald.

An der Schule arbeitete die bilinguale Gruppe neben dem kulturellen und sprachlichen Austausch an zwei kreative Medienprojekten betreut von den Medientechnik-Lehrern Thomas Gebhardt und Heiko Körnich: einem Fotoprojekt zum Thema "Europe - We Are One" und einem Filmdreh. Bei letzterem war die Heinrich-Wieland-Schule mit ihren Besonderheiten in einem Werbetrailer vorzustellen. Beim Gegenbesuch in Gernika soll ein entsprechender Film über die dortige Schule entstehen.