HWS lässt es beim diesjährigen Infotag krachen

Explosion im Chemieraum: Für interessierte Eltern und neugierige zukünftige Schülerinnen und Schüler gab es beim diesjährigen Infotag der Heinrich-Wieland-Schule viel zu sehen – nicht nur in den Fachräumen und bei den Infoständen zu den zahlreichen Schularten mit ihren vielseitigen Profilen. Auch die modern ausgestatteten Metall-Werkstätten und die Elektronik-Labore konnten besichtigt werden. Ergänzt wurde der Infotag durch die Schulimkerei und das Wahlfach „Luft- und Raumfahrttechnik“ mit Flugsimulator und weiteren spannenden Ausstellungsstücken. Aktuelle Schülerinnen und Schüler standen ebenso Rede und Antwort wie die unterrichtenden Fachlehrerinnen und -lehrer. Neben dem Technischen Gymnasium in der 3-jährigen und 6-jährigen Ausbauform, den Berufskollegs, den Metall- und Elektro-Ausbildungsberufen, der Berufsfachschule und vielen anderen gab es Informationen zum Profil „Präzisionstechnik“ in der Fachschule für Maschinentechnik oder der Berufsfachschule für Feinwerktechnik.