Meisterkurs

Meisterkurs für die Vorbereitung auf die Meisterprüfung im Feinwerkmechaniker-handwerk (Maschinenbau, Werkzeugbau)



Info
Der Meisterkurs ist ein eigenständiger Bildungsgang einer weitergehenden fachlichen Ausbildung im Beruf. Er bereitet auf die Teilnahme an der Meisterprüfung vor. Er baut auf einer abgeschlossenen Berufsausbildung und einer einschlägigen Berufserfahrung auf. Das Unterrichtsangebot orientiert sich an den für die Aufgaben des Meisters erforderlichen Qualifikationen sowie an den Anforderungen der Meisterprüfung. Die im Meisterkurs vermittelte ganzheitliche beruflichen Qualifikation entspricht dem Anforderungsprofil von Führungskräften und soll dazu beitragen, nach dem erfolgreichen Abschluß der Meisterprüfung, die selbständige Führung eines Betriebes oder die Wahrnehmung einer vergleichbaren Stellung in einem Betrieb zu ermöglichen. Des Weiteren ist der Meisterabschluss dem allgemeinen Abitur bzw. der Fachhochschulreife gleichgestellt und ermöglicht somit das Studieren an der FH oder der Universität.
Infoblatt als PDF-Datei


Voraussetzungen
Der Meisterkurs dauert zwei Jahre und umfaßt 1000 Stunden. Der Unterricht findet an zwei Abenden (Di und Do) und am Samstagvormittag statt. Die Entscheidung über die Zulassung zur Meisterprüfung richtet sich nach den Bestimmungen der Handwerksordnung und der Meisterprüfungsordnung der Handwerkskammer. Die Voraussetzungen für die Aufnahme in den Meisterkurs sind:

  • bestandene Berufsschulabschlußprüfung
  • Facharbeiter- oder Gesellenbrief
  • ausreichende deutsche Sprachkenntnisse.


Gebühren
Der Meisterkurs beginnt in der Regel alle zwei Jahre zum Beginn eines Schuljahres.
Die Teilnahmegebühren betragen z. Zt. 3995 Euro. Für Lernmittel werden ca. 600 Euro benötigt. Die Prüfungsgebühren für die Meisterprüfung betragen z.Zt. ca. 800 Euro, welche von der Handwerkskammer Karlsruhe gesondert erhoben werden.
Der Kurs ist seit Dez. 2011 nach AZAV zertifiziert und somit förderfähig.
Der Aufnahmeantrag ist an den Verein der Freunde und Förderer der Heinrich-Wieland-Schule mit dem dort erhältlichen Formular zu richten. Dem Antrag sind beizufügen:

  • ein Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angaben über den bisherigen Bildungsweg und die ausgeübte Berufstätigkeit
  • beglaubigte Abschriften der Nachweise (Zeugnisse und Berufstätigkeiten).


Kurstermine
Beginn: September 2017
Ende: Juli 2019
Unterrichtszeit: Dienstagabend, Donnerstagabend und Samstagvormittag


Aufnahmeantrag
Den Aufnahmeantrag erhalten Sie hier per Download oder im Sekretariat der Heinrich-Wieland-Schule.
Dem Antrag sind beizufügen:

  • ein Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angaben über den bisherigen Bildungsweg und die ausgeübte Berufstätigkeit
  • beglaubigte Abschriften der Nachweise (Zeugnisse,Berufstätigkeiten)
  • eine Erklärung, ob und ggf. an welcher Meisterschule schon einmal auf einem Aufnahmeverfahren teilgenommen wurde und an welcher Schule ggf. ein weiterer Aufnahmeantrag gerichtet wurde.


Kontaktdaten Kursleitung

Rolf Kloiber
Tel: 07231/391202
Mobil: 0175/2508539
FAX: 07231/392042
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!