Fachschule für Galvanotechnik


Ziele

Die Fachschule für Technik zielt darauf ab, den Absolventen zu befähigen, eine Tätigkeit im mittleren betrieblichen Funktionsbereich wahrzunehmen. Sie baut auf einer abgeschlossenen Berufsausbildung und auf einer einschlägigen Berufserfahrung auf. Ihre wesentlichen Elemente bestehen darin, die Absolventen zu befähigen, den schnellen technologischen Wandel zu bewältigen und die sich daraus ergebenden Entwicklungen der Wirtschaft mitzugestalten. Durch ein entsprechendes Unterrichtsangebot wird die Personalführungskompetenz der Absolventen gefördert.
Verordnung

Zugangsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss, Berufsschulabschluss, die Abschlussprüfung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf und
  • eine berufsnahe Tätigkeit von mindestens
    · 1 Jahr mit Fachhochschulreife oder Hochschulreife
    · 1½ Jahren bei einer Regelausbildung von 3½ Jahren
    · 2 Jahren bei einer Regelausbildung von min. 3 Jahren
    · 3 Jahren bei Bewerbern mit kürzerer Ausbildungszeit
    · 7 Jahren bei einer einschlägigen Berufstätigkeit
  • ausreichende deutsche Sprachkenntnisse.

Erfüllen mehr Bewerber die Aufnahmevoraussetzungen als Schüler in die Fachschule aufgenommen werden können, wird das Auswahlverfahren nach der Techniker-Verordnung durchgeführt.

Dauer und Abschlüsse
Die Ausbildung dauert vier Schuljahre und endet mit der Abschlussprüfung, durch deren Bestehen die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfter Techniker“ erworben wird. Gleichzeitig mit bestandener Abschlussprüfung erhält der Absolvent die Fachhochschulreife.

Kosten
Die Teilnahmegebühr beträgt je Halbjahr € 225.-. Sie wird zum Beginn des Halbjahres erhoben. Für Lernmittel müssen etwa € 800.- aufgewendet werden.

Bewerbungen
Bewerbungen sind in schriftlicher Form bis zum 1. März einzureichen. Aufnahmeantrag als PDF
Folgende Bewerbungsunterlagen sind notwendig:

  • Aufnahmeantrag
  • tabellarischer Lebenslauf mit Unterschrift

sowie folgende Nachweise (Belege der Zugangsvoraussetzungen)

  • Schulabschlusszeugnis - Hauptschulabschluss oder der Nachweis eines gleichwertigen (höheren) Bildungsstandes
  • Berufsschulabschlusszeugnis - Berufsschulabschluss oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes
  • Facharbeiterbrief - Abschluss in einem für die Fachrichtung einschlägigen Ausbildungsberuf
  • Einschlägige Berufserfahrung


Stundentafel

Fach

1. Jahr

2. Jahr

3. Jahr

4. Jahr

Pflichtbereich

Betriebliche Kommunikation

-

2,5 h

1 h

1 h

Berufsbezogenes Englisch

1 h

1 h

2 h

2 h

Betriebswirtschaftslehre

2 h

2 h

1 h

1 h

Technische Mathematik

3 h

3 h

-

-

Informationstechnik

-

-

2 h

-

Technische Physik

2 h

-

-

-

Elektrotechnik

-

2 h

-

-

Elektrochemie

1 h

1 h

-

-

Chemie

2 h

2 h

3 h

3 h

Galvanotechnik

2 h

1 h

4 h

4 h

Umwelttechnik

1 h

1 h

1 h

1 h

Werkstoffkunde

1 h

1 h

-

-

Technikerarbeit

-

-

-

4 h

Wahlpflichtbereich

Wahlpflichtfächer

3 h

1,5 h

4 h

-

Wahlpflichtfächer: Galvanotechnik, Auftragsabwicklung im Betrieb, Unternehmensbezogene Betriebswirtschaftslehre, Ausbildung im Betrieb.

Der Unterricht findet dienstags und donnerstags (16:45 - 20:45 Uhr) sowie samstags (7:30 - 12:15 Uhr) statt.