MINT Kalender 2017-2018

 

Abschlusstreffen im Kursprojekt „Höhere Mathematik an der Heinrich-Wieland-Schule“ im Rahmen des Projektes „cosh vor Ort“

 

16. Juli 2018

Schüler und Schülerinnen der 11. Klasse der HWS, die am Kurs „Höhere Mathematik an der Schule“ im Rahmen des Projektes "cosh vor Ort" teilnehmen, besichtigen das Institut für Hochfrequenztechnik von KIT. Ausgehend von den Maxwell'schen Gleichungen des elektromagnetischen Feldes endecken unsere Schüler moderne Software für Computersimulationen zur Visualisierung des abgestrahlten elektrischen Feldes bei unterschiedlichen Frequenzen.

 

Interne Lehrerfortbildung zur Computergestützte Messwertesysteme in Physik

18. Juli 2018

Physiklehrer und Physiklehrerin der HWS beschäftigen sich mit der Umsetzung von Messwerterfassungs- und Auswertesystem CASSY sowie TI-Nsipre LabCradle im Rahmen der internen Fortbildung. Demonstrations- und Schülerversuchen mit diesen Messsystemen wurden aufgebaut, Einstellungen wurden untersucht, Messungen wurden durchgeführt und ausgewertet. Die Vor- und Nachteile computerunterstützter Messsystemen wurden diskutiert.  

 

Schnupperfliegen

Generationenwechsel im Cockpit des Flugsportvereins Pforzheim und Straubenhardt e.V. durch Schüler der Heinrich-Wieland-Schule

 

8. Juni 2018

Am Freitag den 08.06.2018 fand das diesjährige Schnupperfliegen im Rahmen der Kooperation zwischen des Technischen Gymnasiums der Heinrich-Wieland-Schule Pforzheim und des Flugsportvereins Pforzheim und Straubenhardt e.V. statt.

Wie schon mal berichtet wurde, besteht an der Heinrich-Wieland-Schule die Möglichkeit das Fach Luft- u. Raumfahrttechnik in einem dreijährigen Kurs als Wahlfach zu belegen. Danach kann dieses Fach als fünftes Prüfungsfach des Abiturs gewählt werden.

Dieses Angebot wird von sehr vielen Schülern mit viel Interesse angenommen. Stellt es doch eine gute Grundlage, besonders für diejenigen dar, die später einmal in diesem Zweig tätig sein wollen.

Der Schüler auf dem hinteren Sitz war doch sehr überrascht, dass ein ihm bekanntes Gesicht aus der Heinrich-Wieland-Schule einer der Piloten dieses Tages war. Hier sitzt Johannes Wacker als Pilot auf dem vorderen Sitz. Daneben steht der zweite Pilot dieses Tages, Tom Schmitz, ebenfalls Schüler der Heinrich-Schule. Beide haben dieses Jahr das Abitur mit Erfolg bestanden.

Da durch diese Kooperation viele junge Menschen erstmals mit der Fliegerei in Kontakt kommen, profitiert auch der Flugsportverein von dieser Kooperation.

Science Fun Week an der HWS

MINT-Sprachwoche der Klasse 6TG10

 

6.-11. Mai 2018

Eine Woche lang ruhte der normale Unterricht. Stattdessen standen der Spaß am Entdecken der Naturwissenschaften und Experimentieren im Vordergrund – dies alles in der Fremdsprache Englisch. Im Rahmen des MINT-Curriculums der Mittelstufe fand vom 5. bis 8. Juni 2018 die Science Fun Week an der HWS statt. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6TG10/1 untersuchten die Geheimnisse der Schwerkraft; ebenso, warum Strom fließt und welche Möglichkeiten die erneuerbaren Energien bieten. Zudem wurden zahlreiche lustige und spannende Aktivitäten durchgeführt. Kann man mit rohen Spaghetti eine Brücke bauen? Wie hoch kann man einen Papierturm aus nur zwei Blättern bauen? Alle Experimente und Versuche wurden von wissenschaftlichen Fachkräften aus dem englischsprachigen Ausland geleitet. Kommunikation und Ergebnissicherung fanden auf ausschließlich auf Englisch statt. Am Schluss wurde ein Workshop durchgeführt, auf dem die Zehntklässler ihre Ergebnisse anderen Klassen der Mittelstufe präsentierten – auch dies komplett auf Englisch.

 

Schülermesse TRAUMBERUF IT & TECHNIK

1. Mai 2018

Auch dieses Jahr entdecken unsere Schüler der TG12 spannende Ausbildung- und Studiengänge an der größten Schülermesse speziell für den MINT-Bereich in Baden-Württemberg. Zahlreiche Firmen, wie Bosch, Daimler, Kärcher, EnBW, bieten duale Studiengänge mit technischem Profil an. Unsere MINTeressierten sowie die Technikaffine-Schüler informieren sich über Studiengänge und Ausbildungsangebote bei insgesamt 80 renommierten Universitäten, Fachhochschulen, Unternehmen und Behörden in innovativen Bereichen wie z.B. "Elektromobiliät" oder "Klima Engineering".

 Veranstaltung "SurfSafe"

1. Mäz 2018

Schüler der 6.TG sowie der 11.Klassen von TG besuchen die Veranstaltung „Surfsafe“ , die von der Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Kultusministerium Medienkompetenz für alle weiterführenden Schulen in Pforzheim vermittelt wird. Spannende Diskussionen rund um die Themen:

• Handy- & Computer-Hacking

• Sexualstraftäter im Internet

• Cybermobbing

• Gefahren beim Online-Banking

• E-Mail Manipulation

• Illegale Downloads

• Soziale Netze Pro + Contra

• Schutzmaßnahmen für den Computer wurden vorgetragen.

 

Programm "Cosh vor Ort"

Einführung des Projektkurses Höhere Mathematik an der HWS

26. Februar 2018

Im Dezember 2017 startete der Projektkurs Höhere Mathematik an der HWS mit dem Ziel, mathematisch engagierten Schülerinnen und Schülern der Heinrich-Wieland Schule in einem Pilotprojekt einen Einblick in die Hochschulmathematik einerseits, vor allem aber auch in die von Studierenden an einer Hochschule verlangte Arbeitsweise im Umgang mit bereitgestellten Materialien zu bekommen. Der im Rahmen der cosh-Gruppe Karlsruhe (cosh=Kooperation Schule-Hochschule) von Frau Dr. Marinela Wong von der Heinrich-Wieland Schule Pforzheim und Herrn Dr. Timo Essig vom MINT-Kolleg am Karlsruher Institut für Technologie ins Leben gerufene Kurs besteht im Kern aus aufeinander aufbauenden Einheiten, deren Inhalt sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler selbst erarbeiten sollen. Dazu wird Ihnen neben dem entsprechenden Kapitel eines Skriptums zur Höheren Mathematik des KIT je ein Beispielblatt mit ausführlichen Erläuterungen sowie ein Aufgabenblatt mit zahlreichen Aufgaben unterschiedlicher Schwierigkeit, inklusive Ergebnissen und Lösungen, zur Verfügung gestellt. Nach den ersten drei Einheiten fand am Montag, den 26. Februar 2018, eine erste Präsenzeinheit statt, deren Hauptintention es war, ein Feedback der Schülerinnen und Schüler zum bisherigen Verlauf des Projektkurses zu erhalten.

 

Berufsinformationstag an der Willy-Brandt-Realschule in Königsbach

26. Januar 2018

Mehr als 300 interessierte Eltern und neugierige Schülerinnen und Schüler kamen zum Berufsinformationstag am 26. Januar 2018 an der Willy-Brandt-Realschule in Königsbach. Dieses Jahr war erstmalig auch die Heinrich-Wieland-Schule mit einem neuen Messestand vertreten. Die Besucher/innen wurden ausführlich durch die Abteilungsleiter der HWS über die vielfältigen Bildungsangebote unserer Schule beraten und konnten sich mit passenden Informationsmaterialien eindecken oder direkt ein Anmeldsformular abgeben.

 

Infotag HWS

20. Januar 2018

Interessierte Eltern und neugierige zukünftige Schülerinnen und Schüler konnten auch dieses Jahr beim Infotag der Heinrich-Wieland-Schule viele Infos in den Fachräumen und bei den Infoständen zu den zahlreichen Schularten mit ihren vielseitigen Profilen bekommen. Besonders in MINT-Fächern, wie z.B. in Physik, gab es eine große Menge von Demonstrations- und Schülerexperimenten, die man unter Anleitung von Fachlehrern selbst durchführen konnte. Auch die modern ausgestatteten Metall-Werkstätten und die Elektronik-Labore konnten besichtigt werden. Ergänzt wurde der Infotag durch die Schulimkerei und das Wahlfach „Luft- und Raumfahrttechnik“ mit Flugsimulator und weiteren spannenden Ausstellungsstücken. Aktuelle Schülerinnen und Schüler standen ebenso Rede und Antwort wie die unterrichtenden Fachlehrerinnen und -lehrer. Neben dem Technischen Gymnasium in der 3-jährigen und 6-jährigen Ausbauform, den Berufskollegs, den Metall- und Elektro-Ausbildungsberufen, der Berufsfachschule und vielen anderen gab es Informationen zum Profil „Präzisionstechnik“ in der Fachschule für Maschinentechnik oder der Berufsfachschule für Feinwerktechnik.

 

Vortrag der Ausbildungsabteilung Mechatronik bei der Bosch AG

12. Januar 2018

Am Freitag, den 12.1.2018 hält der Leiter der Ausbildungsabteilung Mechatronik bei der Bosch AG eine Präsentation/Vortrag mit Informationen und Fragerunde für zwei Mechatroniker-Klassen TG 13.1 und TG 12.1. Der Vortrag wurde vom Herrn John, Klassenlehrer der Klasse TG 13.1, veranstaltet. Sein Bericht findet man hier...

 

Exkursion zum Rheinhafen-Dampfkraftwerk Karlsruhe

20. Dezember 2017

Schüler des TG mit dem Profil Umwelttechnik besichtigen den Rheinhafen-Dampfkraftwerk Karlsruhe. Im Programm steht

• Vorstellung des Unternehmens

• Aktuelles rund um die Energie

• Aus Kohle wird Strom - „Das Rheinhafen-Dampfkraftwerk“

• Kraftwerksrundgang

 

Schülermesse TRAUMBERUF MEDIEN in Stuttgart

1. Dezember 2017

Schüler des TG mit dem Profil GMT (Medien und Gestaltungstechnik) besuchen die Messe TRAUMBERUF MEDIEN in Stuttgart, wo sie sich informieren wollen, welche Ausbildung oder welcher Studiengang aus dem Kreativ- oder Kommunikationsbereich (Design, Kommunikation, Medienmanagement, Journalismus) zu ihnen am besten passt.Auf der Stuttgarter Schülermesse TRAUMBERUF MEDIEN ( http://www.absolut-karriere.de/veranstaltungen/traumberuf-medien/ ) stellen sich renommierte Universitäten, Fachhochschulen und Medien-Akademien aus ganz Deutschland vor und bieten den Schülern die Chance, sich ganz persönlich von Professoren und Ausbildern aus dem Medienbereich beraten zu lassen. Darüber hinaus informieren bekannte Experten, welche unterschiedlichen Karrierechancen es nach dem Abi in den Kommunikations- und Kreativberufen gibt.

 

„cosh" vor Ort-Karlsruhe

10. November 2017

Cosh („Cooperation Schule Hochschule“) ist eine landesweite Initiative von Lehrern und Hochschuldozenten mit dem Ziel, den Übergang von der Schule zur Hochschule im Fach Mathematik zu erleichtern. Hierzu trafen sich Mathematiklehrer von beruflichen Schulen und von allgemeinbildenden Gymnasien, sowie Experte von Hochschulen in Karlsruhe am 10. November 2017 am staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Karlsruhe, um Lehr-und Lernkonzepte, die an die Bedürfnisse der Studierende mit ihren unterschiedlichen Voraussetzungen und Kompetenzen angepasst werden sollen, zu diskutieren. Wertvolle Einblicke in die vorherige Arbeit der Cosh-Initiative, besonders bezüglich zum Mindestanforderungskatalog, wurden von Lehrern und Dozenten gegeben. Vertreter der Hochschulen haben viele Unterstützungsangebote, wie z. B. Brücken- und Vorkurse oder Tutorenschulung vorgeschlagen. Im Verlauf des Treffens wurden zentrale Probleme des Übergangs Schule-Hochschule weiter untersucht, welche Handlungsmöglichkeiten bestehen und wie diese konkret umgesetzt werden könnten. In diesem Rahmen wurde der Cosh-Projektkurs „Einstieg in die Höhere Mathematik“ an der Heinrich-Wieland-Schule als Kooperation unserer Schule mit dem MINT-Kolleg am KIT initiiert.

 

„MINT to go“ - Eine Reise durch die Welt der Technik

17. Oktober 2017

Diese Veranstaltung richtet sich an unsere Schülerinnen an, die besonders im MINT-Bereich durch Besichtigung von Firmen mit technischem Profil stark gefördert werden sollen. Organisiert von der Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Pforzheim hat die Veranstaltung in der Firma medialesson spezialisiert auf Apps für Windows, iOS, Android, IoT und Cloud Solutions sowie Holografic Apps für die Microsoft HoloLens begonnen. Danach haben unsere Schülerinnen die Firma MAHLE Behr GmbH & Co. KG in Mühlacker besucht, wo sie Einblicke in technische Studiengänge im dualen Studium bekommen haben. Später erhalten sie Einblicke in das Hochschulleben der Hochschule in Pforzheim mit Mensabesuch und anschließender Vorstellung eines Projekts des Fachbereichs Technik.

 

3.Kongress MINT-ZUKUNFT SCHAFFEN

17. Oktober 2017

Das Thema des diesjährigen MINT-Kongress war die „Digitale Transformation, Schule und Unterricht 4.0 gestalten“. Im Rahmen von spannenden Vorträgen und Workshops wird darauf eingegangen, wie Lehr-Lernprozesse mit digitalen Medien in Schule optimal gestaltet werden können.

Lehrer der HWS haben sich in verschiedenen Workshops über die methodisch-didaktischen Szenarien zum Einsatz von Medien im Unterricht ausführlich informiert. Themen wie z.B. App-Entwicklung im Unterricht, Fortbildungen für Lehrkräfte am Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, oder praktischer Unterrichtseinsatz von iPads im MINT-Bereich haben großes Interesse geweckt.

 

Individuelle Förderung in Mathematikunterricht der Eingangsklasse

Vorbereitungskurs und Eingangstest

 

 12-14.September 2017

Die Ziele des Vorbereitungskurses und Eingangstests in Mathematik sind:

-Feststellung der Qualität und des Umfangs der in der Realschule oder Mittelstufe des Gymnasiums erworbenen mathematischen Kenntnisse und Fähigkeiten, sowie des Umgehens mit Begriffen und Verfahren, als Lernvoraussetzungen für die Eingangsklasse des technischen Gymnasiums.

-Treffen von angemessenen didaktischen Entscheidungen zur Lernentwicklungen sowohl für die gesamte Klasse als auch für die einzelnen Schüler/innen.

-Förderungsangebote an Lernende mit erhöhtem Förderbedarf, wie z. B. Lernmaterialien zum selbständigen Arbeiten und/oder Aufgaben zum Wiederholen von bestimmten Sachverhalten.