MINT Fächerkanon

Die Heinrich-Wieland-Schule Pforzheim mit ihrem technischen Profil bietet in allen Schularten und Jahrgangstufen Unterricht in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie, Informatik und Technik. Bildungsangebote findet man hier...

 

Technisches Gymnasium TG mit Profilen Mechatronik, Informationstechnik, Gestaltungs-und Medientechnik und Umwelttechnik...

In den Profilen Mechatronik, Informationstechnik, Gestaltung und Medientechnik und Umwelttechnik des 3-jährigen  technischen Gymnasiums ist der MINT-Schwerpunkt besonders stark ausgeprägt.

Mathematik wird in allen Jahrgangstufen des Technischen Gymnasiums, 6-jährig und 3-jährig, bis zum Abitur 4-stündig unterrichtet. Physik wird ab der Klasse 8 bis 10 2-stündig, ab der 11.Klasse 3-stündig mit einer Stunde Labor unterrichtet. Chemie wird ab der 9. Klasse 2-stündig unterrichtet. In der Oberstufe wird Physik oder Chemie 4-stündig mit 1 Stunde Labor unterrichtet. Die Schule verfügt über eine zeitgemäße technische und räumliche Ausstattung in beiden Fächern. Im Laborunterricht führen Gruppen von maximal drei Schülern zahlreiche Hands-on Versuche durch.

Computertechnik wird als Wahlfach in der 9. und in der 10. Klasse und als Pflichtfach ab der 11.Klasse 2-stündig unterrichtet. In der Oberstufe, je nach Profil werden andere Fächern des IT-Bereichs, wie z. B. Informationstechnik, Angewandte Informationstechnik, oder Gestaltungs-und Medientechnik als Pflichtfach mit Labor unterrichtet.

Umwelttechnik und Mechatronik wird in der Oberstufe, je nach Profil 6-stündig unterrichtet.

 

Technisches Berufskolleg, Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife,  Berufsfachschule gewerblich-technisch mit Profilen Elektrotechnik und Metalltechnik

Das einjährige Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife wird in zwei Fachrichtungen entsprechend der beruflichen Vorbildung der Schülerinnen und Schüler angeboten. In jeder Fachrichtung gibt es berufsbezogene Schwerpunktfächer. Das BK Gewerbe besitzt als Schwerpunktfach die Technische Physik, die 7-stündig unterrichtet wird. Im BK Gestaltung gibt es den Schwerpunkt Gestaltungs- und Medientechnik. Zwei wichtige Fächer der schriftlichen Abschlussprüfung sind Mathematik und technische Physik oder Gestaltung. In beiden Profilen wird eine fächerübergreifende Projektarbeit angefertigt.

Die Ausbildung am 2-jährigen Technischen Berufskolleg  BKT der HWS bereitet technisch interessierte Jugendliche gezielt auf die Anforderungen einer modernen Arbeitswelt im gewerblich-technischen Bereich vor. Dabei spielen die Fächer im MINT-Bereich mit durchschnittlichen 20 Wochenstunden eine wichtige Rolle. Durch ihren engen Theorie-Praxis-Bezug vermitteln das Berufskolleg für Technik BKT  eine entsprechende berufliche Qualifikation und gleichzeitig eine erweiterte allgemeine Bildung.

In der zweijährigen Berufsfachschule mit dem Profil Elektrotechnik oder Metalltechnik erhalten die Schülerinnen und Schüler neben der Erweiterung und Vertiefung der Allgemeinbildung eine berufliche Grundbildung. In beiden Profilen werden Praktika bei Firmen durchgeführt. Die theoretische und praktische Vorbereitung in der Werkstatt wird im Schnitt in 12 Wochenstunden unterrichtet.

 

Berufsschule für Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, Berufskolleg für staatlich geprüfte/n Assistent/in der Informations- und Kommunikationstechnik, Fachschule für Technik für staatlich geprüfte/n Techniker/in der der Fachrichtung Elektrotechnik, Fachschule für Technik für staatlich geprüfte/n Techniker/in der der Fachrichtung Maschinentechnik

In den Profilen der Fachschule für Technik, sowie in der Berufsschule und Berufskolleg für Informationstechnik wird neben betriebsorientierten Fächern ein besonderer Fokus auf die MINT-Fächer gelegt. Innerhalb des ersten Jahres eignen sich die Schülerinnen und die Schüler grundlegende Kenntnisse im Bereich der Technischen Mathematik und Physik, Informatik, Programmiertechnik, usw., die in den Fächern wie z.B. Softwareanwendung und -entwicklung , Automatisierungs- und Kommunikationssysteme, Kommunikationstechnik weiter vertieft werden. Die technische Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln sich in den praxisorientierten Fächern, wie z.B. Praktikum für Elektronik, Programmiertechnik, Informationstechnik, oder Netzwerkpraxis.

Ab dem nächsten Schuljahr wird das neue  Profil Präzisionstechnik im Bereich der Fachschule für Technik eingeführt. Dieses Profil wird auf die Bedürfnisse der Pforzheimer  Betriebe mit Schwerpunkt im Bereich der metallverarbeitenden Präzisionstechnik (Maschinen- und Werkzeugbau, Medizin- und Dentaltechnik, Luft- und Raumfahrt etc.) zugeschnitten. Im Rahmen der HOCHFORM -Pforzheim Initiative  sind bereits viele namhafte, hochinnovative, moderne und zukunftsorientierte Unternehmen an gut ausgebildeten Maschinenbautechniker interessiert. Mehr...